Bericht vom ersten STADTWANDELN-Rundgang in Dresden

Am 08. August 2014 fand in Dresden die erste STADTWANDELN-Tour statt.

Es traf sich gut: die Solidarische-Ökonomie-Gruppe der NEOlution-Fahrradtour
(cyclingalternatives.org) machte auf ihrer Reise von Weimar nach Prag Stop in Dresden und so war die 30-köpfige STADTWANDELER-Truppe auf einen Schlag beisammen. Wir starteten um 11 Uhr auf dem letzten Dresdner Wagenplatz mit einer ausführlichen Führung durch die dortigen Wohn- und Werkstätten – ein beeindruckender Freiraum zum Anderssein und Selbermachen auf 11000 qm.

     P1000764      P1000767

Weiter ging es mit dem Fahrrad einmal quer durch die Stadt (wir waren eine critical mass, insofern kamen wir gut voran) in den Stadtteil Löbtau auf ein skurriles, immer leer stehendes Parkdeck – ist das sinnvoller Städtebau?

IMG_6113

Nach einem Mittagessen dort oben übernahm Marc vom Werk.Stadt.Laden die Führung – er und seine Mitstreiter leisten in Löbtau seit 5 Jahren Stadtteilarbeit, schieben künstlerische Projekte mit Transition-Gedanken an und betreuen diese. Er zeigte uns alles; vom Garten zum Laden, von der Straße der Immobilienspekulation zum Wächterhaus. Die 6-Stunden-Mammut-Tour endete schließlich wieder auf der anderen Elbseite im Aprikosengarten, einem großen Gemeinschaftsgartenprojekt, bei Eintopf und guten Gesprächen. Ein sehr voller Tag – definitiv kein Spaziergang! Aber ein sehr guter Tag.

IMG_6169

Anfang Oktober gibt es das nächste Dresdner stadtwandeln, diesmal eher für Dresdner. Erneut wollen wir Löbtau erkunden. Mehr Infos findet ihr hier!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s